Frauen des TuS Reil bauen die Tabellenführung in der Bezirksliga West aus

FSG Nusbaum – TuS Reil 1:3 (1:1)

Gestern wurde die im Dezember 2017 ausgefallene Spitzen-Begegnung FSG Nusbaum – TuS Reil nachgeholt. Nusbaum, die gemeinsam mit Kylltal-Gerolstein und Serrig das Verfolgertrio hinter dem TuS Reil bilden, wollten mit einem Sieg wieder näher an die Tabellenspitze heranrücken. Unser Team wollte mit einem Sieg den Abstand zu den Verfolgern ausbauen.

Auf dem gut bespielbaren Kunstrasenplatz in Godendorf übernahm der TuS Reil sogleich die Initiative und startete einige vielversprechende Angriffe. Allerdings vereitelte die sehr gute Torfrau des Gastgebers mehrere gute Torschüsse unserer Angreiferinnen reaktionsschnell. Um so ärgerlicher, dass direkt der erste Vorstoß von Nusbaum in der 9.Spielminute durch eine etwas unglückliche Abwehrreaktion das 1:0 für Nusbaum brachte; Ciara Mertens hatte abgestaubt. Allerdings lies sich unser Team hierdurch nicht aus der Ruhe bringen und machte weiter Druck. Unsere beiden Spitzen, Anna Werling und Paula Melsheimer scheiterten aber weiterhin an der gut aufgelegten Torfrau. In der 23.Minute war diese dann allerdings machtlos und musste den strammen Nachschuss von Paula Melsheimer zum verdienten und längst überfälligen 1:1 hinnehmen. Bis zur Halbzeitpause ergaben sich auf beiden Seiten keine zählbaren Ergebnisse mehr.  Gespannt konnte man sein, wie die zum Teil mit Erkältung angeschlagenen Spielerinnen des TuS Reil die zweiten 45 Minuten überstehen würden, zumal die Ersatzbank auch sehr dünn besetzt war.

Nusbaum war in der zweiten Spielhälfte weitestgehend ein ebenbürtiger Gegner und hatte durch Lea Finkler in der 60.Minute eine sehr gute Torchance, indem Sie einen langen Ball über die herauslaufende Torfrau hob. Kurz vor der Torlinie verhinderte die gut aufgelegte Abwehrchefin Tamara Koch mit ihrem ganzen Können, den Führungstreffer.
Kurz darauf war der TuS Reil wieder am Zuge. Paula Melsheimer setzte sich nach gutem Zuspiel auf der rechten Angriffsseite durch und bediente Anna Werling mustergültig. Diese krönte ihre gute Leistung in der 66.Minute mit der 2:1 Führung. Danach drängte der Gastgeber mehr und mehr auf den Ausgleich, scheiterte aber immer wieder an der gut organisierten Abwehr des Tabellenführers, der nichts mehr zuließ. In die Drangperiode des FSG Nusbaum viel dann in der 90.Minute der viel umjubelte Treffer zum 3:1 Endstand. Paula Melsheimer erzielte nach gekonnten Dribbling ihren zweiten Treffer am heutigen Tage.

Fazit:              Eine tolle Mannschaftsleistung des TuS Reil wurde mit einem verdienten 3:1 Auswärtserfolg belohnt. Erstmals konnte man die FSG Nusbaumauf deren Terrain besiegen. Durch den Sieg gegen Nusbaum hat der TuS nun schon einen komfortablen Vorsprung von 10 Punkten zum Zweitplatzierten Serrig.

Vorschau:     Am kommenden Wochenende sind die Frauen des TuS Reil spielfrei, denn die SG Kommlingen-Obermosel - eigentlich Gegner am kommenden Spieltag – hat ihre Mannschaft vom Spielbetrieb abgemeldet.

(Annika Müller)