VfL Trier - TuS Reil 1:3 (0:2)

 

Unsere Siegesserie hält auch in Trier auf dem Hartplatz weiter an. 

 

 

Die Damen des TuS Reil machten sich mit dem Ziel auf den Weg nach Trier, die gewohnte Spieltaktik beizuhalten und unbesiegt wieder nach Hause zu fahren. Nach einem Einwurf war es Paula die mit dem 1:0 die Führung brachte. Das Spiel verlief anfangs hektisch, durch die ungewohnten Platz Begebenheiten, mit denen sich die Damen anfreunden mussten: „Wir spielten auf einem der wenigen Hartplätze der Liga.“ Dennoch war es 10 Minuten später wieder Paula die den Ball nach einer Ecke im Tor versenkte.  Mitte der ersten Hälfte hatte Trier durch einen Elfmeter die Möglichkeit den Anschlusstreffer zu erzielen, vergab die Chance jedoch durch einen Schuss rechts am Tor vorbei. Somit ging es mit einem 2:0 in die Pause. 


Anfang der zweiten Halbzeit ging es direkt weiter für den TuS. Als die Torhüterin von Trier versuchte den Ball zu klären landete dieser bei Änn. Änn nutze dies und erzielte das 3:0. Danach wurde Trier, durch viele hohe Bälle, stärker und das Spiel immer unruhiger. So erzielte Trier das 3:1 durch eine Unstimmigkeit in der Reiler Abwehr. Danach hatten beide Mannschaften noch weitere  Möglichkeiten ein Tor zu erzielen, nutzten diese aber nicht. So endete das hart umkämpfte Spiel mit guten Leistungen auf beiden Seiten mit einem 3:1.

 

Wir bleiben mit dem Sieg weiter ungeschlagen und sind weiter auf Meisterschaftskurs.


Spielvorschau:   Heimspiel, Sonntag 22.04.2018 um 16:30 Uhr gegen den momentanen vorletzten, die FSG Stadtkyll.

Tamara Koch