Vize-Rheinlandmeister der D-Juniorinnen kommen vom TUS Reil

Am Sonntag, 26. Juni 2016 nahmen unsere D-Mädels an der D-7er-Rheinlandmeisterschaft in Koblenz-Rübenach teil. Hierfür hatten sich die Truppe um Kirstin und Jochen Jäschke als souveräner Kreismeister der beiden Spielkreise Mosel und Trier qualifiziert. (12 Siege, 2 Unentschieden)
An der Rheinlandmeisterschaft nahmen außerdem die Meistermannschaften der anderen Kreise im Verbandsgebiet teil. Gespielt wurde nach dem Modus jeder gegen jeden. Die Spieldauer betrug jeweils 15 Minuten. Unser erstes Spiel hatten wir gegen die SG Emmelshausen. Leider ging der Gegner durch einen schön herausgespielten Angriff kurz vor Schluss nicht unverdient mit 0:1 in Führung und gewann am Ende das Spiel auch so.
Das 2ten Spiel gegen den FC Bitburg lieferten sich beide Mannschaften eine verbissenen Kampf um den Sieg. Nach etlichen Chancen auf beiden Seiten endete das Spiel 0:0. Da der Turniermodus es so vorsah, musste ein 9-Meterschießen die Entscheidung herbeiführen. Hier setzten sich unsere Mädels mit 3:1 durch.
Im Anschluss spielten wir gegen die MSG Altendiez. Hier trumpften unsere Mädels groß auf und gewannen „nur“ 3:0.  Durch einen weiteren Sieg im letzten Spiel gegen die SG 99 Andernach hätten unsere Mädels den 2ten Platz sicher. Nach dem frühen Führungstreffen wurden leider weiteren hochkarätigen Chancen leichtfertig vergeben. So kam es, wie es kommen musste. Durch eine Unstimmigkeit in unserer Hintermannschaft konnten die tapfer kämpfenden Andernacherinnen zum 1:1 ausgleichen. Leider konnten wir im weiteren Spielverlauf kein Tor mehr erzielen. Nun hofften wir im letzten Spiel des Turniers auf einen Sieg der MSG Altendiez gegen den FC Bitburg. Zur Überraschung aller, gewann die MSG Altendiez mit 2:0.

Die Siegerinnen wurden mit 8 Punkten die SG Emmelshausen. Da wir mit der Mannschaften aus Bitburg und Altendiez punktgleich waren, mussten wir die Durchführungsbestimmungen bei Punktgleichheit durchlesen. Was zählt als erstes??? Torverhältnis, direkter Vergleich???

PUHHH: Wir sind durch das bessere Torverhältnis Vizerheinlandmeister!!!

Die Freunde bei den Mädels, Trainerteam und Fans war riesig. Leider hat die Siegerehrung beim Verband wohl keinen hohen Stellenwert. Die Mädels wurden mit Armbändern und einer Packung Süßigkeiten für jedes Team abgespeist. Die Siegerinnen erhielten zusätzlich noch einen kleinen Pokal für jedes Mädel, die aber noch im Karton eingepackt waren.