SG Reil/Briedel/Pünderich/Enkirch/Burg - SV Blankenrath 2:1 (1:0)

 Nach dem Spiel auf dem Enkircher Rasenplatz waren sich beide Trainer einig: Der Reiler Sieg war unverdient und mehr als glücklich. „So einen glücklichen Sieg wie heute habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Also von der Leistung heute, hätte man meinen können, dass Blankenrath oben dran ist und wir unten drin stehen. Das war fußballerisch sehr enttäuschend“, sagte Reils Trainer Horst Kropp. Seine Mannschaft kam mit dem druckvollen Spiel der Blankenrather nicht gut zurecht und konnte sich auch nur wenige Chancen erspielen. „Das war larifari, viel zu lasch von meiner Mannschaft. Mit so einer Leistung braucht man nicht in der A-Klasse aufzutreten. Blankenrath war von der Spielgestaltung viel besser und hat es auch alles einfacher gespielt“, so Kropp.

Sein Gegenüber Sebastian Pies sah das Ganze ähnlich: „Das war eine absolut unverdiente Niederlage, ich kann mich nicht dran erinnern, schon einmal etwas Unverdienteres gehabt zu haben. Wir hatten eine gefühltes Chancenverhältnis von 50:1, der Ball wird dreimal von der Linie gekratzt, aber wir schaffen es nicht, die Tore zu machen. Trotzdem muss ich meine Mannschaft loben, denn sie hat alle Vorgaben umgesetzt und bis zum Schluss gekämpft, aber sich leider nicht belohnt.“

Tore: 1:0 Janis Melsheimer (14.), 1:1 Jens Häser (52.), 2:1 Benni Siweris (86.).