SG Reil/Pünderich/Enkirch/Burg - SV Gonzerath 3:4 (0:2)

 „Wir haben die erste Halbzeit komplett verschlafen. Gonzerath hat diszipliniert gespielt und auf unsere Fehler gewartet. Dann kam noch das Elfmetergeschenk zum 0:2, denn der Strafstoß war in meinen Augen keiner. Dazu kommt, dass ich in der ersten Halbzeit zwei Mal verletzungsbedingt wechseln musste“, sagte Reils Trainer Horst Kropp. Er hoffte auf eine Reaktion seiner Mannschaft in der zweiten Halbzeit und die zeigte sie auch laut Kropp: „Wir haben uns gut rangekämpft und hatten nach dem Ausgleich Chancen auf den Sieg. Aber momentan fehlt es bei uns einfach ein bisschen. Und am Ende ist die Niederlage mit dem spätem Gegentor in der 88. Minute natürlich auch schlecht für die Moral.“

Tore: 0:1 Christopher Koltes (35.), 0:2 Nico Roth (38., Foulelfmeter), 1:2 Marlon Schuh (56.), 1:3 Fabio Leiendecker (59.), 2:3 Christian Henrichs (67.), 3:3 Jawed Attaie (72.), 3:4 Björn Schwarz (88.)