SG Reil/Pünderich/Enkirch/ Burg - DJK Morscheid 2:1 (1:1) 

Gegen das Schlusslicht tat sich Reil lange schwer. Es dauerte bis zur 88. Minute, ehe Janis Melsheimer seine Mannschaft erlöste und das Siegtor erzielte. „Das war absolut nicht überzeugend. Wir waren in allen Belangen zu langsam und haben immer nur reagiert, aber nie selbst agiert“, zeigte sich Reils Trainer Horst Kropp unzufrieden. Zur Zeit sieht er zwischen den Trainings- und den Spielleistungen einen zu großen Unterschied. „Wir sind am Ende der Spiele so mit uns am Kämpfen, dass die leichtesten Dinge schwer fallen. Morscheid war zwar nicht brandgefährlich und hatte auch nur eine Torchance, aber trotzdem war es ein enges Spiel. Wir hatten es im Kopf schon vorher gewonnen und bekamen dann die Quittung dafür. Immerhin haben wir haben ja doch noch die drei Punkte geholt.“

Tore: 0:1 nicht bekannt (20.), 1:1 und 2:1 Janis Melsheimer (23. und 88.)